Micron und ATP kündigen Zusammenarbeit bei DDR2 Continuity Programm an

Partnerschaft garantiert Liefersicherheit für Legacy DRAM Module

Tapei, Taiwan (Oktober 2018) – Micron Technology Inc. und ATP Electronics, Inc, zwei führende Hersteller hochwertiger Speichermedien, haben sich zusammengeschlossen um die Langzeitverfügbarkeit von DDR2 Legacy DRAM Modulen sicherzustellen. ATP wird hierbei Micron’s DDR2 SoDIMMs, UDIMMs und RDIMMs weiter produzieren, nachdem Micron diese Module abgekündigt hat.

Dem Abkommen zufolge wird ATP DDR2 Module für diejenigen Kunden, welche bisher Micron Module eingesetzt hatten und noch nicht in der Lage sind auf neuere Generationen umzustellen, weiter produzieren. Da DDR2 in den USA, Japan und Europa nach wie vor weit verbreitet ist gehen beide Hersteller davon aus, dass die Verlängerung der Verfügbarkeit einer Vielzahl an Kunden insbesondere im Industrie- & Embedded-Bereich zugutekommt. Alle genannten Module werden von ATP hierbei exakt basierend auf den von Micron gesetzten Standards validiert, hergestellt und getestet und dadurch die Übernahme der Spezifikation gewährleistet.

„Micron fühlt sich hierbei den Investitionen unserer Kunden in ihre Infrastruktur verpflichtet und stellt hierfür bestmögliche Langzeitverfügbarkeit für Legacy Systeme und Anwendungen sicher. Unsere starke Partnerschaft mit ATP gibt unseren Kunden die Möglichkeit, auch weiterhin mit der Micron Spezifikation übereinstimmende Produkte zu beschaffen und zu verbauen, während ATP die langfristige Funktion und Verfügbarkeit sicherstellt“ sagte Kris Baxter, Vice President bei Micron Technology Inc.

„Ein langer Produktlebenszyklus ist für einen nachhaltigen Betrieb von Industriesystemen unabdingbar,“ sagte Marco Mezger, ATP’s Vice President of Global Marketing. „Das DDR2 Continuity Programm ist ein Beweis für ATP’s starke Partnershaft mit Micron und darüber hinaus der beidseitigen Verpflichtung langfristger Liefersicherheit, nicht nur in Bezug auf neue Technologien sondern insbesondere auch für Legacy DRAM Module um Kunden zu unterstützen, die ihre Systeme zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht umstellen können. Durch dieses Abkommen können sich unsere Kunden auf Liefersicherheit für ihre Systeme verlassen.“

Das DDR2 Continuity Programm wird schrittweise in 3 Phasen implementiert. Entsprechende DDR2 Module von ATP werden in verschiedenen Formfaktoren und Kapazitäten ab Q4 2018 verfügbar sein. Weitere Informationen hierzu sind über ATP’s bestehende Vertriebskanäle sowie unter info@atpinc.com erhältlich.

Vorgestellte Anwendung

Networking / Telekom

Mehr Erfahren
Networking / Telecom
Kontaktieren Sie uns